Liaison à faire

Show case

 

zu sehen am 4. 6. von 10:00-18:00 Uhr in der Goldkante!

 

Ein ganz normaler 8-Stunden-Arbeitstag hinter Glas! In einem Schaufenster der Bochumer Innenstadt widmen sich 4 Darstellerinnen ihrer Arbeit und improvisieren, reflektieren, entwickeln und üben ihre Rollen für die Bretter, die die Welt bedeuten. Doch zu jeder vollen Stunde läutet der Wecker zu einer neuen Aufgabe aus dem Alltag, sei es politischer, sexueller oder nahrhafter Natur!
Zeit vergeht, ebenso wie die Bilder dieser Performance wie eine Live-Collage entstehen und vergehen.

Das Publikum ist eingeladen, dieses Experiment zu beobachten und daran teilzunehmen, so lang und so oft es Ihnen gefällt... Lassen Sie sich von uns spiegeln, spiegeln Sie sich in uns! Bis zu 8 Stunden lang können Sie an der gläsernen Membran dabei sein.
Der show case beginnt um 10 Uhr mit der Goldstunde und endet um 18 Uhr mit dem Feierabend!
Idee und Konzept Lena Tempich/ Christiana Charalambous in Zusammenarbeit mit den Performern
Spiel Emilia Hagelganz, Sara Hasenbrink, Zofia Bartoszewicz, Lena Tempich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

w:LsdException Locked=