Es geht los!


Hier der Freudenschrei auf unserer HP. Ja, bald werden wir alle Zeitzeug_ sein. Ob die Zukunft lichtdurchflutet oder düster sein wird,werden wir nicht beantworten können. Aber wir haben viele tolle Performances, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Wird es technisch, cyborgmäßig? Oder geht es zurück in die Natur? Wird die Zukunft besser oder schlechter? Oder entsteht was komplett Neues, eine Chimäre aus vielen gegensätzlichen Ansätzen. Seid mit uns dabei, wenn wir arglos fragen, scharf kritisieren und alles dazwischen....

Ja, wir haben in den letzten Tagen alle wenig geschlafen. Meiner Wahrnehmung nach sieht meine bzw die Zukunft meiner Mitspieler_innen
eher wie "The Walking Dead" aus oder "Night of the Living Dead"! Aber vermischt mit Tatendrang, Abenteuerlust und Euphorie, es muss ja schließlich nicht alles schwarz oder weiß sein. Die letzten und wichtigen Optimierungen finden gerade statt, wir sind alle schwer beschäftigt, aber die Stimmung ist immer gut. Trotz Stress empfinde ich unsere Sitzungen als sehr harmonisch, sehr gleichberechtigt, dynamisch und produktiv. Die verstörenden Elemente wollen wir nämlich lieber in unseren performativen Performances und unseren kritischen Kunstzeitzeug_ erfahren.

Heute trudelte schon die erste Künstler_in ein: die wirklich tolle und kreative Wasted Rita aus Porto/Portugal. Beschnuppert haben wir uns alle in Victorias und Veltens Küche und es war wirklich toll, diese interessante Künstler_in kennenzulernen und mit ihr zu quatschen. Sie wird die Rotunde mit ihren Installationen bereichern. Für alle, die einen Eindruck von ihr haben wollen, hier die Homepage:
http://ritabored.blogspot.de/ und http://www.wastedrita.com/.

Wir freuen uns darauf, all diese tollen Performances in den nächsten
Tagen mit Euch teilen zu können.

In freudiger Erwartung,

Deniz Bulan und das komplette megaFon2012-Team